Manitou und Golden Fantasy & Kerstin u.Anke Säurig aus Bielefeld

 

  Interesse?
Rasse Herkunft Geburtsjahr Farbe
Lewitzer & Knabstrupper Gestüt Lindenhof 2007
 
 
Bitte klicken zum Vergrößern
Manitou
Bitte klicken zum Vergrößern
Golden Fantasy
 

Liebe Familie Hoffmann,

sonnige Grüsse aus dem sommerlichen Bielefeld schicken Ihnen Anke und Kerstin Säurig mit Manitou und Golden Fantasy!

Wir wollten uns nur kurz mal wieder melden, um Ihnen zu sagen,wie überaus zufrieden (!) wir mit unserer Entscheidung sind,
2 Fohlen von Ihrem Gestüt geholt zu haben!!!!!

Es macht riesigen Spaß, die Beiden in ihrer Entwicklung zu beobachten und es ist schon enorm, wie schnell sie lernen und begreifen!
Die Auffassungsgabe und Lernbereitschaft ist sehr hoch. So sehr sie auch über die Wiesen toben und tollen,(... daß Einem beim Zuschauen  Hören und Sehen vergeht...)..sobald sie ihr Halfter aufbekommen, wissen sie, daß es ernst wird und Ponyschule angesagt ist. Das können sie wirklich schon sehr gut trennen und kommen immer wieder gerne und freiwillig mit.

In vielen Situationen bleiben sie bereits erstaunlich nervenstark und lassen sich sehr schnell wieder beruhigen! Davon dürfte sich manch "Alter Hase" eine Scheibe abschneiden...

Wir sind auf jeden Fall superglücklich, daß uns der Weg zu Ihnen in den Hunsrück geführt hat und haben noch keinen Tag bereut, uns ein Fohlen statt eines ausgewachsenen, ausgebildeten Pferdes angeschafft zu haben!
Von vielen Seiten bekommt man immer die Standardfrage zu hören: "Und WANN kann man da endlich drauf reiten???-Das dauert doch noch
eine EEEEEwigkeit!!! "
Dabei ist gerade das Beobachten der täglichen Entwicklung, das umsichtige Erlernen von alltäglichen Dingen wie Stillstehen, Hufe auskratzen,
Führen, ect. für den 2-Beiner mindestens genauso spannend und lehrreich wie für den 4-Beiner, so daß garantiert keine Langeweile aufkommt! Und Dinge, die sich durch den jahrzehntelangen Umgang mit einem erfahrenen Pferd längst abgenutzt haben, erhalten wieder eine andere Sensibilität.

Nicht nur die Ponies lernen und wachsen an uns, sondern wir lernen und wachsen am täglichen Umgang mit ihnen!

P.S.: Am Wochenende waren wir mit Beiden zum ersten Mal eine richtig große Runde im Gelände. -Getrennt natürlich, was für Beide von Anfang an überhaupt kein Problem war.- Haben sie ganz souverän gemeistert!

Demnächst schicken wir mal ein paar Fotos von den Halbstarken!
Bis dahin,
Anke & Kerstin

 
<-- Zurück
 
[ Home ] [ Seite ausdrucken ]